Artikelausdruck von Freestyle Koblenz


Fußball:
(1. FC Kaiserslautern)

Tradition erleben – FCK-Museum öffnet zum Länderspiel

Wenn die Nationalmannschaft am Mittwoch, 14. August 2013, im Fritz-Walter-Stadion gegen Paraguay antritt, öffnet auch die FCK-Museumsebene ihre Pforten und alle Besucher des Länderspiels der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw haben die Möglichkeit, die spannenden und traditionsreichen Jahre der Geschichte der Roten Teufel und von Fritz Walter, dem ersten Ehrenspielführer der Nationalelf, und seinen Mitstreitern zu entdecken und hautnah zu erleben.

In den Museumsräumen können alle Besucher die aktuelle Ausstellung besichtigen und hierbei in das visionäre Konzept des FCK-Museums als begehbares Familienalbum eintauchen. Ein großer Teil ist schon heute der deutschen Fußballlegende Fritz Walter gewidmet, ein historischer Zeitstrahl wird die bewegte Vereinsgeschichte des FCK abbilden und parallel wird die Geschichte des bunten Fanlebens der Anhänger der Roten Teufel vorgestellt. Das Konzept der Langzeitausstellung sieht zudem besondere Themenräume vor, in welchen herausragende Ereignisse aus über hundert Jahren Fußball- und Vereinsgeschichte behandelt werden.

Am Mittwoch, 14. August 2013, öffnet die FCK-Museumsebene für alle Besucher des Länderspiels der DFB-Elf gegen Paraguay um 18.45 Uhr und ist bis Spielbeginn geöffnet. Der Eintrittspreis beläuft sich beim Länderspiel auf 2 Euro. Der Eingang befindet sich im 1. Obergeschoss im Block 18 (Osttribüne) des Fritz-Walter-Stadions.

Die Museumskuratorin Astrid Wegner und das Team aus ehrenamtlichen Helfern der Initiative Leidenschaft steht während der Öffnungszeiten für Fragen und Erklärungen gern zur Verfügung. Der 1. FC Kaiserslautern freut sich auf viele interessierte Besucher, die gemeinsam in die 113 Jahre spannende Geschichte des Pfälzer Traditionsvereins eintauchen.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 07.08.2013, 12:26 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003