Artikelausdruck von Freestyle Koblenz


Kegeln:
(Kreiskeglerverband Steinburg e.V.)

Dreibahnen-LM 2011 in Berlin: Itzehoer Heiko Neumann (VISK) holt Bronze bei den Junioren

 









(Schü.) In der Bundeshauptstadt Berlin fanden die schleswig-holsteinischen Landesmeisterschaften 2011 im Sportkegeln auf Dreibahnen (Bohle, Schere und Asphalt/Classic) statt. Im Herzen der Spree-Metropole, auf der Großanlage am Anhalter Bahnhof, gab es einen neuen Melderekord zu verzeichnen: Über 170 Aktive aus dem Land zwischen den Meeren waren auf den mitunter wenig ergiebigen Bahnen mit von der Partie; das "Schnitt"-Resultat bei diesem Wettbewerb lag bei 720 Holz.

Aus dem Bereich des Kreiskeglerverbandes (KKV) Steinburg waren dieses Mal lediglich zwei Athleten vom Verein Itzehoer Sportkegler (VISK) vertreten - dem jüngeren Teilnehmer gelang es in seiner Altersklasse sogar, den dritten Platz auf dem Siegerpodest zu erklimmen und damit Edelmetall zu ergattern.

Es war der Störstädter Heiko Neumann, der sich in der Gruppe der Junioren (5 Starter) mit insgesamt 738 Holz (Bo. 283 / Sch. 250 / As. 205) den dritten von fünf Plätzen und damit die Bronzemedaille holte. Indessen kamen nur der Landesmeister Marc Stender vom OKV Oldenburg mit 778 Holz (Bo. 291 / Sch. 267 / As. 220) und der Vizemeister Yannick Holzmann vom VMK Marne mit 754 Holz (Bo. 285 / Sch. 260 / As. 209) weiter - für eine Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften, die ebenfalls in Berlin stattfinden werden, hätte der Südwestholsteiner 13 Kegel mehr umwerfen müssen.

In der Herren-Klasse mit 31 Teilnehmern setzte sich der frühere Rendsburger Roger Dieckmann vom ETV Kiel mit sagenhaften 823 Holz (Bo. 306 / Sch. 273 / As. 244) und einem überdeutlichen Vorsprung vor dem übrigen Feld an die Spitze; er erreichte auch als einziger Präzisionssportler in seiner Gruppe die Fahrkarte für die nationalen Titelkämpfe in den Einzelwettbewerben. Guido Schümann vom VISK Itzehoe landete mit 739 Holz (Bo. 275 / Sch. 252 / As. 212) im mittleren Drittel auf dem 19. von 30 Rängen und konnte damit disziplinübergreifend im vereinsinternen Duell gerade noch an Heiko Neumann vorbeiziehen und im direkten Vergleich wenigstens noch die Schere- sowie die Asphalt-Wertung gewinnen.


Im Netz: www.kkvsteinburg.2page.de


Wir unterstützen die DKB-Aktion:
www.Kegeln-ein-umwerfender-Sport.de


Foto: Heiko Neumann
Urheber: Uwe Zeitter





Autor: gusc
Artikel vom 25.04.2011, 19:01 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003