Artikelausdruck von Freestyle Koblenz


American Football:
(Chemnitz Crusaders)

Griff nach dem Strohhalm

 
Dabei haben die Sachsen zudem noch die schlechteren Karten. Durch die Hinspielniederlage von 0:7 müssen sie mit mehr als sieben Punkten gewinnen. Aber selbst bei einem entsprechend hohen Sieg müssen die Berliner ihre beiden noch ausstehenden Spiele gegen Neubrandenburg verlieren, damit der direkte Vergleich zur Entscheidung herangezogen wird. Nur dann haben die Kreuzritter die besseren Karten in der Abschlusstabelle. Trotz einiger fehlender Spieler werden die CWSV-Footballer alles in die Waagschale werfen und um jeden Meter verbissen kämpfen. Schließlich wäre in den zwei ausstehenden Spielen gegen Frankfurt und Magdeburg ein Sieg eine riesengroße Überraschung.


Autor: rama
Artikel vom 07.08.2009, 11:03 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003