Artikelausdruck von Freestyle Koblenz


American Football:
(Chemnitz Crusaders)

Crusaders starten mit Niederlage

 
Die Kreuzritter machten sich das Leben durch eigene Fehler und Ballverluste immer wieder schwer. Fast ein Dutzend Ballverluste per Fumbles und sprechen eine eindeutige Sprache. Die Sharks waren clever genug diese Fehler auch in Punkte umzumünzen. Die Offense der Kreuzritter machte der eigenen Defense das Leben schwer, indem man den Sharks den Ball immer wieder in der eigenen Redzone übergab. Doch auch ohne diese Fehler waren die Neubrandenburger die spielbestimmende Mannschaft. Nur einmal blitzte das Können der Westsachsen auf, als man konsequent über das ganze Feld ging und kurz vor der Halbzeit den Ehrentouchdown durch Michael Goldammer erzielte. Nach der Halbzeit dann wieder die gleichen Schwächen, die Bälle wurden zu leichtfertig abgegeben. Damit hatten die Sharks mit ihrer kompromisslosen Spielweise leichtes Spiel. Die Coaches der Sachsen konnten trotz der bitteren Niederlage dem Ergebnis ein paar positive Aspekte abgewinnen. Immerhin wurden Fehler, Lücken und Schwächen gnadenlos aufgedeckt. Daran zu arbeiten wird das Programm für die nächsten zwei Wochen sein. Dennoch werden die beiden liegen gelassenen Punkte in der Tabelle schmerzlich vermisst. Zumal in zwei Wochen das nächste Spiel beim haushohen Favoriten der Regionalliga, den Magdeburg Virgin Guards, ansteht.


Autor: rama
Artikel vom 05.05.2008, 21:24 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003