Artikelausdruck von Freestyle Koblenz


Inline Skaten:
(1. FCN Roll- und Eissport e.V.)

Deutsche Meisterschaft im Speedskaten für Blinde am 3.10.2007 in Nürnberg

 
Am 3. Oktober 2007 kam es auf der Rollschnellaufbahn des 1. FCN am Valznerweihergelände in Nürnberg zu einer Premiere der besonderen Art, den 1. Deutschen Bahnmeisterschaften für Blinde und Sehbehinderte im Speedskating. Vor über sieben Jahren entdeckte der Leiter des Bereiches Wohnen, Leben und Fördern des Bildungszentrums, Volker Springhart, der selbst aktiver Speedskater beim Speed-Team Nürnberg ist, daß der Inlinesport auch für blinde und sehbehinderte Menschen außerordentlich geeignet ist. Er etablierte Inlineskaten als besonderen Sport für Blinde und Sehbehinderte und löste große Begeisterung bei den Betroffenen aus. Die enge Zusammenarbeit mit dem Speed-Team Nürnberg und das gemeinsame Training von sehenden und sehgeschädigten Skatern erwies sich in den letzten Jahren als eine gelungene Aktion und führte bei beiden Seiten zu großartigen Erlebnissen. Zwischenzeitlich gehört auch eine Gruppe blinder und sehbehinderter Skater dem Speed-Team Nürnberg an und nimmt für dieses auch an Wettkämpfen bis hin zur Marathondistanz teil. Das Speed-Team freute sich deswegen ganz besonders, daß es vom Deutschen Rollsport- und Inline-Verband mit der Ausrichtung der Deutschen Bahnmeisterschaften für Blinde und Sehbehinderte beauftragt wurde. Als Erfolg darf sicher auch bewertet werden, daß sich bereits auch in anderen Vereinen die ersten blinden und sehbehinderten Speedskater einfinden und vom DRIV zur Ausübung des Speedskatens als Wettkampfsport lizenzieren lassen.
Mit 33 von 36 der vergebenen Medaillen dominierten die blinden und sehbehinderten Speedskater aus Franken den Wettbewerb, über die restlichen drei Medaillen durfte sich der Skate Club Allgäu freuen. Wer bei der Veranstaltung anwesend war und nicht nur die fröhlichen Gesichter der Sportler, sondern auch die Stimmung während der ganzen Veranstaltung erlebt hat, der weiß, daß der DRIV mit diesen Deutschen Bahnmeisterschaften völlig zu Recht einen neuen Weg innerhalb des Speedskatens gegangen ist. Die Begeisterung aller Anwesenden und die Resonanz waren so groß, daß diese Deutschen Bahnmeisterschaften mit Sicherheit keine Eintagsfliege bleiben werden.


Autor: vosp
Artikel vom 08.10.2007, 08:13 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003