Artikelausdruck von Freestyle Koblenz


Tischfussball:
(TFC Marburg Crocodiles)

MRC-NEWS: 2. Bundesdliga

 
Am Wochenende (5. u. 6.9.2009) fand in Nordhalben (Frankenwald) der Finalspieltag der 2.Bundesliga statt. Unser TFVH-Vertreter Marburg Crocodiles belegte nach der Vorrunde den 4.Platz in der Gruppe B, unterlag im Viertelfinale mit 13:19 dem Gruppenersten aus Gruppe A, Südstadtkickers Karlsruhe (mit German-Open "Abräumer" Timo Weickenmeier in ihren Reihen) und erspielte danach mit Siegen gegen Hamburg und Kiel Platz 5. Herzlichen Glückwunsch!

Aufgestiegen sind der neue Meister der 2. Bundesliga 2009, das Soccer Team aus Vilsbiburg, ihre Finalgegner Südstadtkickers aus Karlsruhe und der Drittplatzierte, der Shootclub Wiesbaden. Dass der Aufstieg für die Marburger durchaus im Bereich des Möglichen lag, sieht man an den tollen Ergebnissen der Vorrunde, ein 17:15 Sieg gegen den späteren Aufsteiger Wiesbaden und ein Unentschieden gegen den neuen Titelträger Vilsbiburg (deren einziger Punktverlust) sprechen eine deutliche Sprache. Doch die "Hinkelsteine" wurden zum Stolperstein. Eine bessere Ausgangsposition in den Finalspielen hatte man Anfang des Jahres, während der Vorrunde, mit einer derben Schlappe gegen die Hamburger Hinkelsteine und einer vermeidbaren Niederlage gegen Partisan Hannover verspielt. Zumal die Hamburger zum Finalwochenende in Nordhalben nur mit einer Rumpfmannschaft (ohne 3 Stammspieler) antraten und Wiesbaden sich somit durch einen Sieg gegen die Hansestädtler punktgleich vor Marburg auf Rang 3 in der "Hammergruppe B" platzieren konnte.

Dennoch war das Wochenende sehr erfolgreich und hat den Crocodiles viel Spaß gemacht. Und man kann mit Fug und Recht behaupten: Marburg war ein würdiger Vertreter des TFVH, hat die Verbandsfahnen mit Bravour hochgehalten.

(Autor/Quelle: Volker Gröschl, TFVH)


Autor: stni
Artikel vom 07.09.2009, 00:00 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003