Artikelausdruck von Freestyle Koblenz


Radsport:
(Team Gerolsteiner)

Beat Zberg im 16. Anlauf zum Schweizer Meistertitel

Im 16. Anlauf hat es Beat Zberg geschafft. Nachdem der 36 Jahre alte Routinier aus dem Team Gerolsteiner 15-mal vergeblich versuchte, Schweizer Meister zu werden, schlug er am Sonntag in beeindruckender Manier zu und sicherte sich seinen ersten nationalen Titel. "Beat war super drauf. Mit ihm hat heute wirklich der Beste gewonnen", sagte der Sportliche Leiter Theo Maucher nach dem Rennen über 205,2 Kilometer rund um Brugg.

Zberg war bei der Schweizer Meisterschaft von Beginn an Mitglied einer achtköpfigen Spitzengruppe. In der vorletzten Runde attackierte der Gerolsteiner-Profi und ließ seine Weggefährten hinter sich. "Ich habe zunächst noch gedacht, die Verfolger kommen wieder ran. Aber im Gegenteil, Beats Vorsprung wurde immer größer", erklärte Maucher weiter. So kam der Routinier aus der Eifel-Equipe nach 5:14:58 Stunden als Solist an, während 2:15 Minuten danach Fabian Cancellara (CSC) die Verfolger ins Ziel führte.

In Italien verpasste Zbergs Teamkamerad Davide Rebellin den Titel nur knapp. Nach den 260 Kilometern rund im Genua musste sich der Gerolsteiner-Kapitän im Sprint einer Spitzengruppe als Dritter nur dem neuen italienischen Meister Giovanni Visconti (Quick Step) und Paolo Bossoni (Lampre) geschlagen geben.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 02.07.2007, 06:28 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003