Artikelausdruck von Freestyle Koblenz


Radsport:
(Team Gerolsteiner)

Team Gerolsteiner mit sieben Deutschen und zwei Österreichern bei der Tour de France

Markus Fothen (25, Kaarst), Robert Förster, (29, Markkleeberg), Heinrich Haussler (23, Cottbus), Bernhard Kohl, (A, 25, Klagenfurt), Sven Krauß (24, Herrenberg), Ronny Scholz (29, Herrenberg), Stefan Schumacher (25, Nürtingen), Fabian Wegmann (27, Freiburg), Peter Wrolich (A, 33, Klagenfurt) werden die Farben der Eifel-Equipe bei der Frankreich-Rundfahrt (7. bis 29. Juli) vertreten.

Reserve: David Kopp (28, Köln) und Volker Ordowski (33, Tübingen).

Mit einem Durchschnittsalter von nur 26,8 Jahren schickt Gerolsteiner Teammanager Hans-Michael Holczer eines der jüngsten Teams im internationalen Vergleich zum Start der 94. Tour de France nach London. „Wir gehen den von uns eingeschlagenen Weg der Verjüngung konsequent weiter – natürlich auch bei der Tour de France“, so Holczer. „Wir haben eine tatendurstige Mannschaft, die uns ein herrlich breites Spektrum an Möglichkeiten bietet.“

Im Gesamtklassement will Markus Fothen sein guten 15. Platz von 2006 verbessern und der Österreicher Bernhard Kohl liebäugelt mit dem Weißen Trikot des besten Jungprofis. Robert Förster und Sven Krauß bilden ein perfekt eingespieltes Team auf den letzten Kilometern - und auch Routinier Peter Wrolich und Heinrich Haussler harmonieren bestens im Massenspurt. Stefan Schumacher, Fabian Wegmann und Ronny Scholz sollen als Joker und in Ausreißergruppen für Überraschungsmomente sorgen.

„Wir hoffen in erster Linie auf einen Etappensieg und konzentrieren uns daher auf zwei Sprinter - Robert und Heinrich haben bewiesen, dass sie die Besten schlagen können. Sven Krauß hat nicht zuletzt bei seinen Auftritten beim Giro gezeigt, was für ein Kämpfer er ist – von seinen Qualitäten in der Sprintvorbereitung ganz zu schweigen,“ legt Hans-Michael Holczer einen Strategie-Schwerpunkt auf die Massensprints .


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 01.07.2007, 18:21 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003