Artikelausdruck von Freestyle Koblenz


Tischtennis:
(TTC Zugbrücke Grenzau)

Champions League-Finale: Grenzau nur noch mit Minimalchance

 
Pressemitteilung

Mit nur noch geringen Aussichten auf den erstmaligen Titelgewinn in der European Champions League tritt der Deutsche Meister TTC Zugbrücke Grenzau am Freitag, 25. April, ab 20 Uhr zum Final-Rückspiel bei Royal Villette Charleroi an. Nach dem 1:3 im Hinspiel und dem schlechten Satzverhältnis von 3:11 müssten die Westerwälder schon mit 3:0 gewinnen, um den dritten Triumph der Belgier in Folge zu verhindern. Dieses Unterfangen scheint nahezu ausgeschlossen, auch wenn dieses Mal der im Hinspiel grippekranke Lucjan Blaszczyk mit von der Partie ist. Charlerois Erfolgsgarant Nummer 1 ist der weißrussische Europameister Vladimir Samsonov, der in seiner derzeitigen Form unschlagbar scheint. Dazu ist dem Titelverteidiger die Rückendeckung von 6500 (!) Zuschauern in der ausverkauften Sporthalle "Spiroudome" gewiss. "Auch wenn es fast unmöglich ist, die Wende noch zu schaffen, so müssen wir alles versuchen", sagt TTC-Teamchef Steffen Fetzner, "denn selbst ein knapper Sieg wäre wichtig, um nach den beiden 1:6-Niederlagen in


Autor: hh
Artikel vom 24.04.2003, 08:21 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003