Die Vereinssportseiten für Koblenz [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Schwimmen: (SG Mittelhessen Schwimmen)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Gießen
 
Elena Peppler Hessische Jahrgangsmeisterin

(8.11.09) Ein sehr erfolgreiches Wochenende verbrachten 6 Aktive der SG Mittelhessen am 7. und 8. November in Wiesbaden. Im Hallenbad Kleinfeldchen trug der SC Wiesbaden die diesjährigen hessischen Kurzbahnmeisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften der älteren Jahrgänge im Schwimmen aus. Herrschte in den vergangenen Jahren nach hessischen Titelkämpfen des öfteren eher Depression vor, so schwamm die kleine SGMH Truppe diesmal auf einer Welle der Euphorie. Den Trainern war es diesmal gelungen, fast alle Schwimmer auf den Punkt topfit an den Start zu bringen. Aus der Erfolgsliste von sechs Vereinsrekorden und mehreren persönlichen Bestzeiten stechen der hessische Jahrgangstitel und zwei weitere Medaillen von Elena Peppler hearus.
Ihr Meisterstück vollbrachte die 15jährige Wieseckerin Elena Peppler (Jg 94). Nachdem es bei den hessischen Meisterschaften der Vorjahre meist "nur" zu Medaillengewinnen gereicht hatte, gelang ihr jetzt in Wiesbaden der ganz große Wurf. Nach den im Vorfeld geschwommenen Zeiten gehörte sie wahrlich nicht zu den Favoriten in ihrem Jahrgang und musste dementsprechend auf einer Außenbahn an den Start gehen. Schon bei der 50m Wende schwamm sie mit 0:35,98 einen neue Bestzeit und lag an der Spitze des Feldes. Folgt normalerweise bei einem so schnellen Angangstempo spätestens auf der Schlußbahn ein kleiner Einbruch, konnte Elena Peppler diesmal ihr Tempo und ihre Zugfrequenz halten und baute ihren Vorsprung sogar noch leicht aus. In 1:15.56 schlug sie als neue hessische Jahrgangsmeisterin an und unterbot damit auch die Qualifikationsnorm von 1:16,00 für die deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Essen. Am Sonntag holte sie sich mit neuem Vereinsrekord von 0:35,60 über 50m Brust noch den Vizetitel. Den kompletten Medaillensatz verpasste sie trotz einer Steigerung um 4 Sekunden über 200m Brust nur knapp. In 2:48,74 belegteElena Peppler den vierten Platz. Chris Hartmann hatte im Jahrgang 1993 den erwartet schweren Stand. Mit ewtas Pech verfehlte er trotz neuer Bestzeit von 0:33,61 über 50m Brust mit dem vierten Ran die erhoffte Medaille. Mit 0:26,69 über 50m Freistil und sehr guten 1:08,45 konnte er sich im Mittelfeld seines Jahrgangs platzieren. Über 200m Brust holte er sich mit sehr starken 2:44,35 "seinen" Vereinsrekord zurück. Nach einer längeren Verletzungspause bestritt Tjard Neumann (Jg 91) wieder seinen ersten Wettkampf. Mit 0:25,46 über 50m Fresitil aber vor allem mit seinem neuen Vereinsrekord über 50m Schmetterling von 0:28,54 deutete er an, dass bei den anstehenden Mannschaftstitelkämpfen wieder mit ihm zu rechnen sein wird. Mit 0:55,87 über 100m Freistil deutete er ebenfalls die Rückkehr zu alter Stärke an. Bei Tom Noll (Jg 93) war nach seinem großen Erfolg bei den deutschen Gehörlosenmeisterschaften in der Vorwoche etwas die Luft raus. Mit 0:27,21 erzielte er über 50m Freistil seine beste Zeit, blieb aber ebenso wie über 50m Schmetterling deutlich über seinen bisherigen Bestleistungen. Der Biebertaler Henning Pidde (Jg 94) verbesserte sich über 50m Freistil um knapp 1 Sekunde auf sehr gute 0:26,18 und über 100m Lagen um 1,5 Sekunden auf 1:07,55. Mit Platz 8 bzw. 7 konnte er sich in dem großen Teilnehmerfeld des Jahrgamngs 1994 gut behaupten. Für Ann-Kristin Stein (Jg 89) stand in der offenen Klasse weitere Wettkampfpraxis im Vordergrund. Über 50m Schmetterling steigerte sie ihren erst zwei Monate alten Vereinsrekord auf 0:31,13.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 19235 mal abgerufen!
Autor: ulri
Artikel vom 08.11.2009, 16:32 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 999917 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 11.05. (SG Mittelhessen Schwimmen)
Mit Teilnahme Ziel erreicht
- 15.06. ( Weddinger Eislauf- und Rollsport-Club e.V (W E R C))
Berliner Meisterschaften 2005
- 02.06. (SVH Kassel - Sportakrobatik)
Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften der Sportakrobatik
- 04.05. (Thüringer Speedskatingclub Erfurt e.V.)
13. Norddeutsche Meisterschaften im Inline-Speedskating
- 01.03. (Judo-Talentzentrum Aachen)
Erfolgreiche U 17-Judoka beim Techniklehrgang geehrt
- 05.12. (1. Hannoverscher Cheerleader Verein e.V.)
Ergebnisse der Royals, Jewels und Diamonds bei den Landesmeisterschaften
- 11.09. (Tanzsportclub Astoria Stuttgart)
Erfolge bei den Landesmeisterschaften HGR II D-S 2004 für den TSC Astoria Stuttgart
- 07.08. (Thüringer Speedskatingclub Erfurt e.V.)
Deutsche Meisterschaft Langstrecke 2004
  Gewinnspiel
Wie schnell legte der Amerikaner Tim Montgomery die 100m bei seinem Weltrekord 2002 zurück?
9,59 s
9,78 s
9,76 s
9,83 s
  Das Aktuelle Zitat
Rudi Völler
Wie so oft liegt auch hier die Mitte in der Wahrheit.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016