Die Vereinssportseiten für Koblenz [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Gleitschirmfliegen: (Deutscher Hängegleiterverband e.V. (DHV) im DAeC)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle München
 
Tandemfliegen für einen guten Zweck

Gleitschirmfliegen hat so viele Facetten, am Schönsten ist es natürlich, wenn man anderen damit eine Freude bereiten kann. Mit leuchtenden Augen stehen Pat und Tom Forley am Landeplatz der Hausbergbahn in Garmisch Partenkirchen. „We loved this flight. You will never forget something like this!”

Der 32-jährige Sohn der Forleys arbeitete als Feuerwehrmann beim New Yorker Fire Department (FDNY) und verlor am 11.09.2001 beim Rettungseinsatz in den Trümmern des World Trade Center sein Leben. Er war ein wilder Teufel, liebte Bullriding. Gleitschirmfliegen wäre nach seinem Geschmack gewesen.

Pat und Tom Forley gehören zu einer der Gruppen, die auf Einladung der Commerzbank in Frankfurt einen 14-tägigen Erholungsurlaub im Hotel Ludwig der Bayer in Ettal/Oberbayern verbringen. Verschüttete Feuerwehrleute aus New York und Washington, ehemalige Beschäftigte im World Trade Center und Angehörige der Opfer des Anschlages von 11. Septembers versuchen dabei ihre traumatischen Erlebnisse zu verarbeiten und ihren Schmerz zu lindern.

Auf einer ihrer Sightseeing-Touren beobachteten die Amerikaner fasziniert die lautlos über den Bergen schwebenden Gleitschirmflieger. Begeistert erkundigten sie sich nach Tandemflügen. Garmisch-Partenkirchen als Mekka des Gleitschirmsports bot beste Voraussetzungen. Edith Fehrenbach von Aerotaxi übernahm die Organisation und versammelte alle verfügbaren Tandemprofis. Der Termin war auf Mittwoch den 4.9.angesetzt, der Flugwetterdienst hatte beste Bedingungen versprochen. Bei strahlendem Sonnenschein erhoben sich fast 30 Tandemgespanne in die Luft. Nach einigen Runden vor dem eindrucksvollen Zugspitz- und Wettersteinmassiv landeten die Piloten mit ihren Gästen sicher und kontrolliert am Hausberglandeplatz. Rundum waren glückliche Gesichter zu sehen, vor allem die Kinder strahlten. Die nächste Gruppe hat bereits einen Termin reserviert.

Mit freundlichen Grüßen vom Tegernsee
Benedikt Liebermeister


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 56069 mal abgerufen!
Autor: hh
Artikel vom 06.09.2002, 14:22 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1022705 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 07.10. (Deutscher Hängegleiterverband e.V. (DHV) im DAeC)
Bestes deutsches World Cup Ergebnis der letzten zehn Jahre
- 17.07. (Deutscher Hängegleiterverband e.V. (DHV) im DAeC)
Deutsches Damenteam bei der Drachenflug-WM gut im Rennen
  Gewinnspiel
In welche Richtung dreht sich ein Tennisball, wenn er mit Topspin gespielt wird?

rückwärts
vorwärts
seitlich
gar nicht
  Das Aktuelle Zitat
Erich Ribbeck
Konzepte sind Kokolores.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016