Die Vereinssportseiten für Koblenz [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Squash: (Squash Club Deisenhofen)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle München
 
Gelungener Saisonauftakt für Deisenhofner Squasher

Unter besonders hohen Erwartungen stehen die Deisenhofner Damen. Die erste Mannschaft, Bundesliga Vizemeister der vergangenen Saison, ist bis auf zwei Änderungen identisch mit dem Damenteam des Vorjahres: Auf den vorderen Positionen haben Pamela Hathway (jetzt an eins) und Carola Weiß die Plätze getauscht. Dahinter ist an Position drei wieder die Junioren-Nationalspielerin Sina Wall gesetzt. Neu an Position vier: Sonja Elsayed, Neuzugang vom Fun Point Gerlingen.

Zum Saisonauftakt stand für das Deisenhofner Team ein Auswärtsspiel gegen den Bundesliganeuling 1. SC Moers (NRW) im Spielplan. Deisenhofen war dabei trotz des Ausfalls von Elsayed (aus beruflichen Gründen verhindert) klarer Favorit. Dieser Favoritenrolle wurden die Deisenhofner dann auch voll gerecht. Als Höhepunkt der Partie zählte dabei das Match der beiden „Einser“. Pamlea Hathway konnte dabei Simone Korell, die Nummer zwei der deutschen Rangliste, mit 3:1 besiegen. Dieser Sieg war im Vorfeld nicht unbedingt eingeplant worden. Die anderen Deisenhofner Damen: Carola Weiß, Sina Wall und die Bundesligadebütantin Jennifer Hathway machten ihren Gegnerinnen keinen einzigen Satz zum Geschenk. Diese drei weiteren Matches wurden allesamt mit 3:0 Sätzen im Spielberichtsbogen vermerkt. Und in jeder Partie gab es auch einmal für die jeweilige Gegnerin die „Höchststrafe“ mit einem 9.0 an Spielpunkten. Mit diesem klaren Sieg übernimmt das Deisenhofner Damenteam Platz eins in der Bundesligatabelle, punktgleich, aber mit dem besseren Satzverhältnis, vor dem Lokalrivalen von der Squash-Insel Taufkirchen.

Auch die zweite Damen-Mannschaft hat große Ziele, will sie doch den Titel des Bayerliga Meisters verteidigen. Ebenfalls in einem Auswärtsspiel wurde auch hier vom Start weg klargemacht, dass der Weg zum Titel nur über Deisenhofen führen wird. Bereits in der aller ersten Partie der neuen Saison trafen die Deisenhofner Titelverteidiger auf den Vizemeister vom SC Lengfeld (bei Würzburg). Der scheinbar glatte 3:0 Erfolg der Deisenhofner gibt die Dramatik dieser Partie jedenfalls nur sehr unvollständig wider. Die zweite Begegnung gegen den CSC Bamberg, ebenfalls ein 3:0, war dann allerdings eine klare Angelegenheit. Trainer Uli Brennstuhl war mit seinen Damen: Stephanie Müller, Jennifer Hathway und Silvia Schnellrieder, die sich abgewechselt hatten, sowie Selma Boztepe hoch zufrieden. Mit den zwei 3:0 Erfolgen liegt die zweite Damen Mannschaft vom Start weg mit 6:0 Punkten auf Platz eins der Bayernligatabelle.

Auch bei den Herren haben die Deisenhofner für die Saison 2007/2008 Ambitionen. Die erste Herren-Mannschaft, Vizemeister in der Bayernliga, will in dieser Saison unbedingt die Aufstiegsrunde zur zweiten Bundesliga erreichen und dort ein Wörtchen mitreden. Dazu ist mindestens wieder der zweite Platz notwendig. Im Auswärtsspiel in Kempten gegen den 1. SC Kempten und das 1. Squash Land Schwandorf wurden beide Partien mit 4:0 gewonnen. Franz Schwerer, Cyril Kuhn, Thomas Müller und Phillip Riedl haben also alle noch eine reine Weste und stehen in der Tabelle auf Platz eins mit 6:0 Punkten.

Die zweite Herrenmannschaft, frisch in die Landesliga aufgestiegen, will unbedingt den Klassenerhalt schaffen. Gegen den TSV Haunstetten wurde mit einem 2:2 nach Spielen, aber dem besseren Satzverhältnis, ein gewonnenes Unentschieden erzielt. In der Partie gegen die Hausherren, die Squash-Insel Taufkirchen III, überrollten die Deisenhofner den Lokalrivalen mit 4:0. Damit stehen die ersten fünf Punkte auf der Habenseite und vielleicht haben die Deisenhofner mit dem Ziel Klassenerhalt ein bisschen untertrieben...

Heimrecht am ersten Spieltag hatte die dritte Herren-Mannschaft. Trotz aller sportlichen Ambitionen tritt das Team an, um nachwachsenden Jugendlichen und engagierten Sportlern Spielpraxis und Wettkampfatmosphäre zu ermöglichen. Die hervorragenden Resultate des ersten Spieltages sprechen allerdings eine ganz andere Sprache: Zwei glatte 4:0 Siege gegen die zweite Mannschaft des 1. SC Kempten und gegen die Squash-Insel Taufkirchen IV ließen sogar Trainer Uli Brennstuhl staunen.

Von 28 möglichen Punkten an diesem ersten Spieltag stehen damit 27 auf der Habenseite der Deisenhofner Mannschaften: Ein unglaublicher Start in die Saison 2007/2008 für die Deisenhofner Squasher...


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 52525 mal abgerufen!
Autor: dimu
Artikel vom 14.10.2007, 15:45 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1010815 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 17.02. (Squash Club Deisenhofen)
Gehen in Deisenhofen die Lichter aus?
- 27.01. (Squash Club Deisenhofen)
Deutschen Meister weggeputzt
- 15.01. (Squash Club Deisenhofen)
Squash Damen übernehmen wieder Tabellenspitze der Bundesliga
- 18.11. (Squash Club Deisenhofen)
Tabellenführung zurückerobert
- 29.10. (Squash Club Deisenhofen)
Erfolgreiche Deisenhofner Squash Jugend: Sina Wall siegt in Belgien
- 24.10. (Squash Club Deisenhofen)
Unentschieden nach einem langen Arbeitstag
- 20.05. (Squash Club Deisenhofen)
Deisenhofner Bundesliga-Damenteam erringt die Deutsche Vize-Meisterschaft
- 01.05. (Squash Club Deisenhofen)
Bayerische Squash-Einzelmeisterschaften 2007
  Gewinnspiel
Wie schnell war der amerikanische Leichtathlet Michael Johnson bei seinem Weltrekord über 200m im Jahre 1996?

19,56
19,86
19,32
19,03
  Das Aktuelle Zitat
"Toni" Schumacher (nach seinem Foul an Patrick Battiston, WM '82)
Dann zahl' ich ihm seine Jacketkronen.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016