Die Vereinssportseiten für Koblenz [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Paintball: ($$$°°TEAM PAINT 4 LESS°°$$$)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Dortmund
 
Saarländischer Betriebssportverband

Saarländischer Betriebssportverband nimmt als erster Breitensportverband „Paintball“-Mannschaft als Mitglied auf

In seiner Sitzung vom 22.05.2000 hat der Vorstand des SBSV einstimmig die Aufnahme einer „Paintball“-Betriebssportgruppe beschlossen.
Paintball ist ein Mannschaftsport: Gespielt wird auf einem klar abgesteckten Spielfeld, wobei die Schiedsrichter über die Einhaltung der Regeln wachen. Paintball ist ein kontaktloser Sport. Das Berühren des Gegners ist untersagt. Die Spielzeit ist limitiert.
Beide Mannschaften haben eine Fahne, die am jeweiligen Startpunkt der beiden Mannschaften ruht. Diese Startpunkte der beiden Mannschaften liegen räumlich getrennt voneinander. Ziel und grundlegende Idee im Paintballsport ist es, die Fahne der anderen Mannschaft in Besitz zu bringen und diese Fahne zum eigenen Startpunkt zurückzubringen. Ist die Fahne der anderen Mannschaft in den eigenen Startbereich verbracht worden ist das Spielziel erreicht und das Spiel ist beendet.
Vorteile im Spiel werden dadurch erreicht, das man versucht Spieler der anderen Mannschaften zu markieren. Diese markierten Spieler scheiden aus der aktuellen Spielsituation aus, werden vom Schiedsrichter aus dem Spiel genommen, begeben sich auf die Spielerbank und dürfen aktiv, wie passiv (Rufen etc..) für den Rest des Spieles nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen. Das markieren der anderen Spieler erfolgt mittels einer Farbmarkierungspistole. Hierfür gilt in der Regel, das jeder Treffer, sei es am Ausrüstungsgegenstand des Spielers oder am Körper des Spielers selber einen sofortigen Ausschluß des Spielers aus dem weiteren Spielgeschehen zur Folge hat.
Obwohl in den Vereinigten Staaten von Amerika der „Paintball“-Sport von Coca-Cola und Sony gesponsort wird und in 1999 die Siegermannschaft eines internationalen Events in Toulouse (Frankreich) den goldenen Schlüssel der Stadt erhielt, ist der „Paintball“-Sport in Deutschland umstritten.
So haben die bayerischen Behörden unter anderem eine Halle geschlossen, in der dieser Sport ausgeübt worden war. Zur Begründung führte die Behörde aus, daß dieser Sport „menschenverachtend“ sei.
Dieser Ansicht hat sich der Vorstand des SBSV nicht angeschlossen.
Der Vorstand hat einstimmig die Auffassung vertreten, daß lediglich daraus, daß man bei einem „Paintball“-Spiel mit einem pistolenähnlichen Schußapparat auf einen Menschen zielt und gegebenenfalls sogar einen Schuß mit einer Farbkugel abgibt, dieser Sport nicht als „menschenverachtend“ eingestuft werden kann.
Die Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland hat (zumindest größtenteils) keinerlei Bedenken gegen den Fechtsport, bei dem ebenfalls Tötungshandlungen simuliert werden. So ist es gerade beim Florettfechten erklärtes Ziel, den Rumpf des Gegners mit der Spitze des Floretts zu treffen. Trotzdem ist Fechten sogar eine olympische Disziplin.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 26175 mal abgerufen!
Bildergalerie zu diesem Artikel:
Paintballbilder [zeigen]
Autor: phha
Artikel vom 15.02.2004, 22:08 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1016770 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 01.06. ($$$°°TEAM PAINT 4 LESS°°$$$)
Die Preds Spotswear !!!!NEW!!!!
- 20.03. ($$$°°TEAM PAINT 4 LESS°°$$$)
.:::. WDP: G7
- 28.02. ($$$°°TEAM PAINT 4 LESS°°$$$)
Pressemitteilung von WDP
- 23.02. ($$$°°TEAM PAINT 4 LESS°°$$$)
Cologne Predators gesucht sind auch für das Jahr 2006 neue Sponsoren!
- 23.02. ($$$°°TEAM PAINT 4 LESS°°$$$)
DAL/DNL für das Jahr 2005 (Beta-Version)
- 21.02. ($$$°°TEAM PAINT 4 LESS°°$$$)
PAINTBALLEVENT SPECIAL FÜR SPARFÜCKSE,SCHÜLER,STUDENTEN
- 21.02. ($$$°°TEAM PAINT 4 LESS°°$$$)
WDP Speed05
- 06.10. ($$$°°TEAM PAINT 4 LESS°°$$$)
In your face in your world Face-Full
  Gewinnspiel
Bei welchen Eltern eines deutschen Fußballstars musste man in einem Interview im DSF (Deutsches Sportfernsehen), die Antworten in einer Textzeile mitlaufen lassen, weil man sie sonst nicht verstanden hätte?

Mario Basler
Lothar Matthäus
Giovanne Elber
Jürgen Klinsmann
  Das Aktuelle Zitat
Mehmet Scholl
Ich kann nicht sagen, dass ich es nicht gesagt habe, weil ich es gesagt habe.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016